... seit 2004 eine Erfolgsgeschichte ...

Der über Australien und Frankreich im Jahre 1994 nach Deutschland gekommene Wettbewerb „Känguru der Mathematik“ ist seit 2004 auch am Theodor-Heuss-Gymnasium in Schopfheim fest etabliert. Während es anfangs nur 45 Schülerinnen und Schüler waren, die sich der Herausforderung stellten, in 75 Minuten 30 Aufgaben zu lösen, schnellte die Zahl in den folgenden Jahren auf rund 200 herauf. Auch im April 2017 waren es wieder 200 Schülerinnen und Schüler, die rechnen und knobeln wollten.

 

16. März 2017: Volle Aula am THG in Schopfheim - hier rauchen die Köpfe

 

Und dies mit Erfolg: die besten 5 % aus ganz Deutschland erhielten auch in diesem Jahr einen Preis. Die Schülerinnen und Schüler des THG waren mit 13 Preisträgern sehr gut vertreten. Sie konnten aus der Hand des Schulleiters ihre verdienten Preise entgegennehmen.

Die Preisträgerinnen und Preisträger mit den Betreuern Till Klein (links) und Rosi Schwolgin (rechts)

(Text: Schwolgin; Bilder: Schwolgin, Jost)