Seit Februar 2016 gibt es am THG eine neu ausgebildete Beratungslehrerin. Frau Borkowski-Junge arbeitet seit 2004 als Deutsch- und Sportlehrerin an unsrer Schule und ist nun nach 1,5 jähriger Ausbildung auch als Beratungslehrerin tätig.

Was ist Beratung? Wann kann ich mich beraten lassen?

SchülerInnen und Eltern können Beratung nutzen, wenn sich im Leistungsbereich oder im Umgang mit anderen am Schulleben Beteiligten Probleme ergeben, wie z.B.:

  • Schwache Leistungen in einem oder mehreren Fächern, Versetzungsgefährdung
  • Über-oder Unterforderung
  • Motivationsprobleme
  • Lern- und Konzentrationsschwierigkeiten
  • Übermäßiger Stress, Angst vor Klassenarbeiten, Schulangst, Schuldistanz
  • Konflikte in der Klasse (z.B. Mobbing)
  • Auffällig verändertes Verhalten von Kindern und Jugendliche (z.B.plötzlicher Rückzug, Schulverweigerung, Passivität oder aggressives Verhalten)